Generali mit neuem Smart Home-Online portal

Das neue Online-Portal der Generali Gruppe Schweiz wurde von SELISE entwickelt und belohnt ein intelligentes und sicheres Zuhause. Erfahren Sie mehr über dieses innovative Konzept und die erfolgreiche Partnerschaft.

SELISE hat für die Generali Gruppe Schweiz ein neues Online-Portal entwickelt, das ein sicheres Zuhause belohnt. Wer ein Smart Home-Gerät kauft, das der Prävention dient, und eine Hausratversicherung bei Generali abschliesst, erhält einen Rabatt auf das Gerät.

Der Versicherer hat ein Online Portal lanciert, auf dem Kunden eine breite Auswahl an Smart Home-Geräten wie Überwachungskameras oder Wärmedetektoren erwerben können. Wer sich für ein Gerät mit Präventionscharakter in Kombination mit einer Hausratversicherung entscheidet, profitiert von günstigeren Konditionen. Die Kunden werden im Rahmen einer einfachen Wohnanalyse beraten und in die für die Schweiz noch wenig entdeckte Welt der smarten Multimedia-Hardware eingeführt.

Generali Schweiz ist für dieses Projekt eine Zusammenarbeit mit Nest und Media Markt eingegangen. Zusammen verfügen diese Unternehmen über ein konzentriertes Know-how im Bereich Smart Home und Versicherung. Dabei ist es von Bedeutung, dass der Versicherer den Kunden in Partnerschaft mit Google Nest und Media Markt die passende Smart Home-Hardware empfiehlt und den Kaufprozess bis zum Abschluss begleitet. Wer Smart Home-Geräte mit Präventionscharakter kauft und dazu eine Hausratversicherung bei Generali abschliesst oder verlängert, wird mit einem attraktiven Rabatt belohnt.

Link zum Onlineportal: https://generalismarthome.ch/

Laut Roger Stieger, Chief Marketing, Customer & Communications Officer der Generali Gruppe Schweiz, ist Smart Home ein wachsendes Kundenbedürfnis:

„Wir sind für unsere Kunden im Schadenfall da. Aber noch lieber helfen wir ihnen dabei, Schäden zu vermeiden. Im Smart-Home-Showroom zeigen wir Lösungen auf, mit welchen jeder sein Daheim sicherer machen kann.“

Das neue Smart Home-Portal entstand in Zusammenarbeit mit dem schweizerisch-asiatischen ICT Haus SELISE. Mit dem für Generali entwickelten, innovativen, branchenübergreifenden Onlineportal zeigt sich Julian Weber, CEO SELISE, hochzufrieden:

„Es ist uns gelungen, gemeinsam mit Generali ein branchenübergreifendes Innovationsprojekt innert weniger Wochen zur Marktreife einzuführen.“

Selbstverständlich unter Wahrung höchster Standards bei User Experience, der IT-Sicherheit und gesetzlicher Vorschriften wie etwa beim Datenschutz.


Über GENERALI

Generali ist ein unabhängiger italienischer Konzern mit starker internationaler Präsenz. Er wurde 1831 gegründet und gehört zu den weltweit führenden Versicherungen. Er ist in mehr als 60 Ländern vertreten. 2016 betrug sein durch Prämieneinnahmen erwirtschaftetes Gesamteinkommen mehr als 70 Milliarden €. Die Generali Group beschäftigt weltweit über 74’000 Mitarbeitende und betreut 55 Millionen Kunden. Damit ist sie Marktführerin in Westeuropa und wird auch immer bedeutender auf den Märkten Mittel- und Osteuropas sowie in Asien. 2017 zählte Corporate Knights die Generali Group zu den weltweit nachhaltigsten Unternehmen.

In der Schweiz steht Generali seit 140 Jahren für individuelle Versicherungslösungen in jeder Lebenslage. Fast eine Million Kundinnen und Kunden verlassen sich auf den zuverlässigen Schutz aus einer Hand: von Sach-, Rechtsschutz- und Lebensversicherungen bis zu umfassenden Vorsorgelösungen sowie attraktiven Fonds- und Bankprodukten. Die Generali (Schweiz) Holding AG betreibt ihr Geschäft durch ihre Tochtergesellschaften von zwei Sitzen aus, einen in Adliswil und einen in Nyon. Rund 2’000 Mitarbeitende sorgen dabei für eine qualifizierte Beratung und ausgezeichneten Service.

Link zum Onlineportal: www.generali.ch


Über SELISE

SELISE ist ein Digitalisierer mit Hauptsitz in Brüttisellen. Der Schwerpunkt des Unternehmens ist Innovations Consulting, Software Engineering und Rapid Application Development für Geschäftskunden. SELISE verbindet auf innovative Weise schweizerisches Business Know-How mit hoch effizienter Programmierung aus Süd-Asien auf einer hauseigenen aPaaS Lösung namens ECAP. In der Schweiz, den UAE, Bhutan und Bangladesch beschäftigt das Unternehmen insgesamt 120 Personen.

Link zum Onlineportal: www.selise.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+1
Teilen
Teilen
Twittern